Kinderküche

Die Kinderküche gehört zu den gefragtesten Spielzeugen. Nicht nur Eltern kaufen diese gern, sondern auch Kinder finden es ungeheuer spannend und aufregend plötzlich eine Küche in Ihrem Kinderzimmer zu haben – egal ob Mädchen oder Junge. Bekanntlich eifern Kinder gern Eltern und großen Geschwistern nach. Das Zubereiten und Kochen von Speisen erleben Kinder dabei schon von klein an mit. Das ist gelebtes Familienleben, das Kinder nun endlich auch in Ruhe nachspielen und ausleben können. Das Ganze noch dazu ohne Eltern nebenan, die in der richtigen Küche regelmäßig vor großer Hitze und scharfen Messern warnen und dem Kind ungewollt Grenzen setzen müssen. Nicht selten können Eltern nach dem Kauf einer Kinderküche plötzlich in Ruhe kochen, weil das Kind sein eigenes Essen an seiner eigenen Küche zubereitet.

Hervorzuheben ist, dass Kinderküchen durch die Vielzahl an Möglichkeiten mit einer Vielzahl von Zubehör für Kinder nicht so schnell langweilig werden wie anderes Spielzeug. Die besten Spielzeuge für Kinder sind nämlich genau solche, die abwechslungsreich sind und zugleich die Phantasie von Kindern anregen. Sie werden erstaunt sein, was Kinder plötzlich alles kochen und backen und wie sich das Bewusstsein für Nahrung und Küchenutensilien plötzlich wandelt. Ganz wichtige kindliche Lernprozesse kommen bei der Spielküche zum Tragen.

Kinderküche Test – Die beste Küche finden

Viele Menschen interessieren sich regelmäßig für einen Test, bevor sie Spielzeug wie eine Kinderküche kaufen. An dieser Stelle möchten wir Sie auf die Problematik etwaiger Testberichte im Netz hinweisen. Regelmäßig wird in der Presse sowie in Funk und Fernsehen über sogenannte Faktests berichtet. Dabei werden angebliche Tests mittels unechten Testberichten im Internet publiziert, obwohl weder ein Produkttest stattgefunden hat, noch das Produkt überhaupt vorgelegen hat und angeschaut wurde. Von Qualität kann man an dieser Stelle nicht sprechen und repräsentativ sind diese Tests auch nicht. Ganz im Gegenteil!

Gern möchten wir Ihnen aber erklären, wie Sie tatsächlich einen verlässlichen Blick auf die Kinderküche und eine realistische Einschätzung vor dem Kauf erhalten. Kein Kinderküche Test der Welt kann Praxiserfahrungen komplett abbilden und 100 % objektiv sein. Schauen Sie doch aber gern mal auf Amazon. Die dortigen Produktrezensionen wurden von bisherigen Käufern verfasst, die ihre Meinung zur gekauften Kinderküche kundtun. Dort erhalten Sie durch die Vielzahl von Bewertungen ein vielschichtiges Bild, erhalten Informationen zu Stärken und Schwächen des Produkts und noch dazu erhalten Sie auch ein Feedback, wie die Kinderküche von anderen Kindern angenommen wurde.

Kinderküche Holz – robust und natürlich!

Klar Plastik liegt im Trend, jedoch sollten Sie vor dem Kauf unbedingt einmal eine Kinderküche aus Holz betrachten und in Erwägung ziehen. Holz-Kinderküchen haben einen ganz anderen Charme als einfache Küchen aus Plastik und fügen sich in manches Zimmer deutlich besser ein. Letztendlich haben wir als Kinder unsere Holzmöbel und -spielsachen auch geschätzt, bevor das günstiger zu produzierende Plastik aufkam. Gefühlt sind Holz Kinderküchen für die älteren Generationen nach wie vor authentischer. Am Ende entscheidet natürlich auch der Preis, da Holz als Material durchaus etwas teurer ist als die Plastikalternative.

Holz und Plastik im Vergleich – die Vorteile

Holz

  • Natürlicher
  • Rohstoff zeitlos Robuster
  • Standfester

Plastik

  • Moderner
  • Leichter
  • Günstiger
  • Einfach zu bauen

Miele Kinderküche – gefragt und große Auswahl

Wenn Sie sich für eine Kinderküche interessieren und danach umschauen, fallen Ihnen auf jeden Fall die Kinderküchen auf, die unter der Marke Miele vertrieben werden. Der Hersteller Theo Klein kooperiert hier mit dem Haushaltsgerätehersteller Miele und nutzt das entsprechende Logo für seine Küchen. Diese Produkte konnten sich in den letzten Jahren am Markt etablieren und sind äußerst gefragt.

Hinzu kommt, dass es einer der Hersteller mit einer sehr großen Auswahl ist. Neben unterschiedlichen Modellen und Größen gibt es auch einen großen Funktionsumfang. Neben elektrischen Features gibt es noch dazu eine Vielzahl an Erweiterungen und Zubehör, der gegebenenfalls nach und nach hinzugekauft und zu verschiedenen Anlässen geschenkt werden kann. Dies ist äußerst vorteilhaft, da die Miele Kinderküchen wegen all ihrer Möglichkeiten nicht so schnell langweilig werden und so von Kindern auch wirklich lange genutzt werden. Letztendlich soll sich die Ausgabe für ein Spielzeug ja auch lohnen. Nichts ist trauriger als wenn ein neues und womöglich teures Spielzeug nach einer Woche ungenutzt in der Ecke landet.

Kidkraft Kinderküche – Die Spielküchen mit Charme

Während viele Hersteller den modernen Weg mit Plastikküchen gehen, macht Kidkraft mit seiner Kinderküche das genaue Gegenteil. Die Modelle von Kidkraft, die ausreichend zur Wahl stehen, zeichnen sich aus durch die Nutzung das natürlichen Rohstoffs Holz aus. Dazu haben diese ein ähnliches Erscheinungsbild wie Sie das von Kinderküchen aus Ihrer eigenen Kindheit kennen.

Wenn Sie als eine Kinderküche suchen, da nicht den neusten Trend folgt, sondern konservativ, stabil und beständig ist – in der Familie vielleicht sogar weitergegeben werden kann, dann sind Sie bei diesem Anbieter genau richtig. Der Funktionsumfang ist aber keineswegs zu eingeschränkt, denn etwas moderner als Ihre Küche aus Kindheitstagen sind diese schon. Auch bei Kidkraft Kinderküchen finden Sie moderne Einbaugeräte wie Mikrowelle, Herd und Geschirrspüler.

Smoby Kinderküche – Qualität aus der EU

Eine Smoby Kinderküche ist ähnlich den Kinderküchen von Miele. Sie haben ein modernes Erscheinungsbild und sind aufgrund des Materials (Plastik) einfach zu händeln und zu bewegen. Insgesamt kann man sagen, dass Smoby ein eher kindlicheres Design nutzt und eher auf knallige Farben setzt, wo andere Hersteller eher Ton in Ton arbeiten.

Die Qualität von Smoby-Produkten kann sich durchaus sehen lassen, da es sich um einen Europäischen Hersteller mit Produktion in Frankreich und es sich nicht um einen billigen chinesischen Hersteller handelt, der geltende Normen und Gesetze unter Umständen ignoriert.

Was sollten Sie bei der Wahl der Kinderküche bedenken?

Bei der Auswahl des Produkts haben Sie natürlich die Qual der Wahl. Neben vielen Herstellern hat jeder Hersteller für sich natürlich auch noch diverse Typen und Arten seiner Spielküche im Angebot. Damit Ihnen die Entscheidung etwas leichter fällt und Sie keinen wichtigen Punkt vergessen, geben wir Ihnen nachfolgend ein paar Denkanstöße. Wenn Sie nämlich im Vorfeld bereits ein klares Bild haben, bleiben Ihnen Fehlkäufe vermutlich erspart. Es wäre doch z. B. schade, wenn die Küche nicht gut von allen Seiten bespielt werden könnte.

  • Wie viele Kinder spielen mit der Spielküche?
  • Welche Farben mag Ihr Kind/mögen Ihre Kinder?
  • Welchen Platz haben Sie zum Aufstellen der Küche im Kinderzimmer?
  • Wo wird die Küche platziert und wie sollte diese somit aufgebaut sein?
  • Wie lange soll die Küche genutzt werden und wie haltbar sollte Sie sein?
  • Möchten Sie beim Kauf schon viel Zubehör dabeihaben oder lieber nachkaufen?
  • Elektrisch oder nicht? Batterien müssen meist separat gekauft werden.

Warum sind Kinderküchen pädagogisch so wertvoll?

Spielzeug hat nicht nur die Aufgabe Kinder zu beschäftigen. Spielen heißt für Kinder stets auch Lernen. Spielzeug stellt aus diesem Grund einen gewichtigen Punkt für die Entwicklung des Kindes dar. Da kleine Kinder sich nicht nur körperlich entwickeln, sondern auch in ihre Rolle im Leben hineinwachsen müssen, sind Kinderküchen so beliebt. Kinder werden Rollenspiele spielen, indem sie Mama oder Papa spielen und leckerste Speisen zubereiten.

Genau diese Rollenspiele sind ein bedeutender Bestandteil der kindlichen Entwicklung. Indem sie Situationen, die zuhause alltäglich passieren, nachspielen, werden neben der motorischen Leistung vor allem soziale Fähigkeiten trainiert. Man könnte somit sagen, dass eine Kinderküche nicht nur der Phantasie von Kindern freien Lauf lässt, sondern vor allem auch die Entwicklung einer gewissen Sozialkompetenz stützt.

Für welches Alter eignet sich eine Kinderküche?

Grundsätzlich eignen sich Kinderküchen für Kinder ab drei Jahren. Dies entspricht auch den Herstellerangaben auf den Produkten. Das liegt darin begründet, da Kleinteile enthalten sein können, die Kinder weder verschlucken noch einatmen sollten. Sollte Ihr Kind jünger sein, müsste es während des Spielens beaufsichtigt werden. Alternativ kann auch kleinteiliges Zubehör entfernt werden, so dass Sie Kinder unbesorgt spielen lassen können.

Am Markt gibt es auch Kinderküchen, die sich von Haus aus für kleinere Kinder eignen. Als Mindestvoraussetzung ist allerdings festzuhalten, dass Kinder laufen können sollten und zumindest über einen festen und sicheren Stand verfügen müssen.

Wie teuer ist eine gute Kinderküche?

Die Preise sind je nach Hersteller und Ausführung unterschiedlich. Einfache Plastikmodelle beginnen bereits bei ca. 40 €, wohingegen exklusivere Holzküchen schon im dreistelligen Bereich liegen. Letztendlich müssen Sie aber nicht gleich zu Beginn die teuerste Küche kaufen, da es die Möglichkeit gibt, die Küchen später zu erweitern und mit weiteren Gegenständen auszustatten.

Besteht eine Verletzungsgefahr?

Grundsätzlich gibt es keine Verletzungsgefahr, auch wenn es Kinder durchaus manchmal schaffen sich an den einfachsten und ungefährlichsten Gegenständen zu verletzen. Gemessen an anderen Gefahren, die sich in einem Haushalt auftun, ist eine Kinderküche aber eher als ungefährlich anzusehen, da diese ja letztendlich auch gesetzlichen Vorschriften unterliegen und schon für kleine Kinder konzipiert sind.

Kinderküchen-Zubehör und Erweiterungen

Neben der eigentlichen Küche, die normal auf dem Boden aufgestellt wird, gibt es noch eine Vielzahl an Zubehör. So können Toaster, Geschirr oder Töpfe beispielsweise später nochmal zugekauft werden. Sollten Sie Sorgen haben, ob Ihre Kinderküche genügend Platz für allen Zubehör bietet, sollten Sie schauen, ob es zu Ihrem Hersteller noch Erweiterungen gibt.

Beispielsweise seien hier die Kinderküchen von Miele genannt, die erweitert und vergrößert werden können. So gibt es dann auch genügend Platz für alle Spielsachen, die zur Küche hinzugehören.

Wo können Sie eine Kinderküche kaufen?

Aufgrund der großen Beliebtheit von der Spielküche, sind diese im Fachhandel gut erhältlich. Auch mancher Supermarkt führt die Kinderküche im Sortiment. Wir empfehlen Ihnen allerdings auch den Blick auf Amazon. Dort haben Sie die breitere Auswahl und können mehr Modelle als im Einzelhandel miteinander vergleichen. Die Lieferung erfolgt unkompliziert nach Hause und Amazon ist bekannt für unproblematische Rücksendungen. Vor allem können Sie von den geteilten Erfahrungen bisheriger Käufer in den Kundenbewertungen profitieren. Auch können Sie über die Fragefunktion Fragen zur Kinderküche stellen, bevor Sie diese kaufen. Auch dies ist Hilfreich Fehlkäufe zu vermeiden und die optimale Kinderküche zu kaufen.