Puppenhaus

Sie suchen nach dem perfekten Geschenk für ein kleines Mädchen? Wie wäre es mit einem Puppenhaus? Der Handel hält Puppenhäuser in den unterschiedlichsten Ausführungen bereit, wobei auch Jungs ihre helle Freude an einem solchen Spielzeug haben können. Ob ein Puppenhaus die richtige Wahl ist, sollte man weniger vom Geschlecht, sondern vielmehr von den Wünschen und Vorlieben des Kindes abhängig machen. Das Klischee, dass Mädchen mit Puppen und Jungs mit Autos spielen, wird tagtäglich unzählige Male in den Kinderzimmern widerlegt. Jungen und Mädchen haben gleichermaßen Freude an einem eigenen Puppenhaus und spielen oft stundenlang damit.

Erwachsene, die auch während ihrer eigenen Kindheit gerne mit einem Puppenhaus gespielt haben, wissen aus eigener Erfahrung, wie viel Freude dies bereiten kann. So liegt es nahe, dem Nachwuchs ebenfalls ein Puppenhaus zu kaufen. Für all diejenigen, die sich vorab noch umfassend informieren wollen, findet sich nachfolgend Wissenswertes rund ums Puppenhaus.

Puppenhaus als pädagogisch wertvolles Spielzeug

Unter einem Puppenhaus versteht man grundsätzlich die Nachbildung eines Hauses beziehungsweise einer Wohnung, die ebenso eingerichtet und möbliert ist. Der wesentliche Unterschied zu realen Gebäuden besteht jedoch in dem deutlich kleineren Format. Puppenhäuser sind schließlich größentechnisch auf kleine Puppen abgestimmt und dienen als Kinderspielzeug. Oftmals ist in diesem Zusammenhang auch von einer Puppenstube die Rede. Viele Kinder lieben ihr Puppenhaus und können sich über Stunden damit beschäftigen. Der große Spielspaß, für den eine solche Puppenstube im Kinderzimmer sorgt, ist folglich ein zentrales Argument für den Kauf. Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel sowie andere Erwachsene, die für die lieben Kleinen ein Puppenhaus kaufen, legen jedoch auch auf den pädagogischen Nutzen großen Wert. Diesbezüglich kann ein Puppenhaus auf ganzer Linie punkten, denn es animiert die Kinder zu Rollenspielen, die wiederum für die Entwicklung enorm wichtig sind. Mit den eigenen Puppen können die Kinder so alltägliche Situationen im Puppenhaus nachspielen und auf diese Art und Weise fürs Leben lernen.

Ein Puppenhaus ist dementsprechend kein Spielzeug, das einfach nur dem Zeitvertreib dient, sondern kann durchaus auch als pädagogisch wertvoll bewertet werden. Darüber hinaus handelt es sich um ein sehr traditionelles Spielzeug, das bereits Generationen von Heranwachsenden begeistert hat. Die Geschichte der Puppenstube soll bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen. Während früher vor allem der Adel Puppenhäuser anfertigen ließ, sind diese heute für jedermann erhältlich. Dies ist nicht zuletzt dem Boom im Laufe des 19. Jahrhunderts zu verdanken, der vor allem dank der fortschreitenden Industrialisierung möglich war. Wer seinem Kind eine besondere Freude bereiten möchte, sollte somit darüber nachdenken, ein Puppenhaus zu kaufen.

Welches Puppenhaus ist das Beste? – Puppenhäuser im Test

Angesichts der Vorteile, die eine Puppenstube bietet, ist die Entscheidung für eine entsprechende Anschaffung zumeist schnell gefallen. Doch dann steht man vor der großen Frage, welches Puppenhaus das Beste ist. Vielfach konsultieren Eltern dann den einen oder anderen Puppenhaus-Test im Internet, um sich einen Überblick zu verschaffen. So muss man nicht selbst vergleichen, sondern bekommt direkt die besten Puppenhäuser gewissermaßen auf dem Silbertablett serviert. Auf solchen Testseiten ist jedoch Vorsicht geboten, denn oftmals hat der Betreiber keines der genannten Puppenhäuser getestet oder zumindest selbst in Augenschein genommen. Es geht dabei einzig und allein um eine Verkaufsförderung. Der Eindruck, dass es sich um unabhängige Testergebnisse von Verbrauchern für Verbraucher handele, täuscht folglich oftmals. Aus diesem Grund sollte man die Sache eher skeptisch angehen und keinem Puppenhaus-Test blind vertrauen.

Um dennoch das perfekte Puppenhaus zu finden, sollte man vor allem auf die folgenden Punkte achten:

  • Produktbeschreibung
  • Ausstattung
  • Größe und Maßstab
  • Altersempfehlung
  • Material
  • Preis
  • Kundenbewertungen

Wer sich die Mühe macht, auf all diese Punkte Rücksicht zu nehmen und so einen eigenen Puppenhaus-Vergleich durchführt, findet mit Sicherheit die perfekte Puppenstube für kleine Puppeneltern.

Ab wann ist ein Puppenhaus geeignet?

Zunächst stellt sich die Frage, ab welchem Alter Kinder mit einem Puppenhaus spielen können. Eine pauschale Antwort kann es hier jedoch nicht geben, denn jedes Kind entwickelt sich individuell. Im Allgemeinen gewinnen Rollenspiele ab zwei Jahren an Bedeutung, so dass man dann auch über den Kauf einer Puppenstube nachdenken kann. Welches Puppenhaus das richtige Modell ist, hängt dann unter anderem von den Wünschen und Vorlieben des Kindes sowie dessen Alter ab. Kleine Prinzessinnen bevorzugen vielleicht ein Puppenhaus in Pink, während andere Kinder lieber mit einer rustikalen Puppenstube spielen.

Welches Puppenhaus ist für 3-Jährige das Richtige?

Wenn es beispielsweise darum geht, ein Puppenhaus für eine 3-Jährige zu kaufen, kann man auf bekannte und beliebte Motive, wie zum Beispiel Barbie oder Disney-Figuren, setzen. Gleichzeitig sollte man der Tatsache Rechnung tragen, dass die Feinmotorik noch nicht perfekt ausgebildet ist. Das Puppenhaus darf somit durchaus etwas größer ausfallen, damit das Kind dieses auch gut handhaben kann. Zudem sind dann die Puppen und Einrichtungsgegenstände größer, was die Gefahr des Verschluckens von Kleinteilen mindert. Ob ein Puppenhaus bereits für dreijährige Kleinkinder geeignet ist, ergibt sich üblicherweise aus der Altersempfehlung des Herstellers. Fest steht jedoch, dass das Puppenhaus für viele Jahre zu einem festen Bestandteil des Kinderzimmers wird, denn auch mit 12 Jahren wird durchaus noch mit dem Puppenhaus gespielt. Grundsätzlich hängt dies aber natürlich vom Kind ab.

Aus welchem Material besteht ein Puppenhaus?

Auf der Suche nach einem Puppenhaus stößt man auf Modelle aus unterschiedlichen Materialien. Grundsätzlich handelt es sich dabei vor allem um Holz und Kunststoff. Plastik hat zwar nicht immer den besten Ruf, bewährt sich aber immer wieder aufs Neue. So ist ein solches Puppenhaus in bunten Farben und unterschiedlichsten Formen erhältlich. Zudem ist das Material pflegeleicht und kann problemlos abgewischt werden, falls es beim Spielen mal zu Verunreinigungen kommen sollte. Klassische Vertreter eines Puppenhauses aus Plastik sind unter anderem die beliebten Barbie Puppenhäuser.

Puppenhaus aus Holz

Holzspielzeug wird von vielen Menschen aufgrund seines natürlichen Materials sowie seiner Beständigkeit sehr geschätzt. Im Handel findet man auch das eine oder andere Puppenhaus aus Holz, das bei guter Pflege mitunter sogar an die nächste Generation weitergegeben werden kann. Optisch können Puppenhäuser aus Holz ebenfalls überzeugen und kommen üblicherweise zeitlos daher.

Wie richte ich ein Puppenhaus ein?

Neben dem eigentlichen Puppenhaus benötigt man selbstverständlich auch die passende Einrichtung. So muss das Ganze erst einmal wohnlich gestaltet werden, damit das Flair einer Wohnung oder eines Wohnhauses im Miniatur-Format aufkommt und sich die Puppen in ihrem Zuhause wohlfühlen können. Im Allgemeinen hat man in diesem Zusammenhang die freie Auswahl und muss erst einmal entscheiden, ob es ein Puppenhaus inklusive Zubehör sein soll oder man doch die Puppenmöbel separat erwerben will.

Puppenhaus mit Zubehör kaufen

Die einfachste und bequemste Variante ist natürlich der Kauf eines Puppenhauses inklusive Zubehör. Dieses ist dann mit Wand- und Bodenbelägen sowie Mobiliar ausgestattet. Alles passt perfekt zusammen, denn die Möbel sind auf den Maßstab des Puppenhauses abgestimmt. So kann man sich sicher sein, dass nichts fehlt und die lieben Kleinen direkt spielen können.

Puppenhaus mit Möbeln ausstatten

Für all diejenigen, die sich mehr Individualität wünschen und vielleicht gemeinsam mit dem Nachwuchs die Einrichtung des Puppenhauses durchführen wollen, stehen ebenfalls vielfältige Modelle zur Auswahl. Ergänzend gilt es dann im Maßstab passende Möbel zu kaufen. Auf den ersten Blick erscheint dies zwar ein wenig aufwendiger, doch im Gegenzug kann das Kind seine Einrichtungswünsche verwirklichen. Beim Bezug einer neuen Wohnung ist die Einrichtung ohnehin ein großes Thema und kann so im Kleinen mithilfe des Puppenhauses nachgespielt werden. So können Kinder selbst entscheiden, welche Dinge sie für wichtig erachten. Dabei kann es sich beispielsweise um einen Kamin oder auch einen Fernseher fürs Puppenhaus handeln.

Die Puppenhaus-Küche

Einen besonders hohen Stellenwert genießt selbstverständlich die Puppenhaus-Küche. Viele Kinder lieben ihre Spielküche und wollen auch im Puppenhaus auf keinen Fall auf eine voll ausgestattete Küche verzichten. Unabhängig davon, ob man den örtlichen Spielwarenhandel aufsucht oder sich dem Online-Shopping widmet, dürfte man diesbezüglich fündig werden und kann aus unterschiedlichsten Sets und Einzelteilen auswählen.

Puppenhaus mit Licht

Zu einem voll ausgestatteten Puppenhaus gehört nicht nur das passende Mobiliar, sondern auch richtige Beleuchtung. Zahlreiche Hersteller halten das eine oder andere Puppenhaus mit Licht bereit, das eine echte LED-Beleuchtung bietet. So wird das Spielerlebnis noch realistischer.

Bekannte Hersteller von Puppenhäusern

Auf der Suche nach dem idealen Puppenhaus stehen zumeist die Optik sowie die Ausstattung im Fokus. Zugleich spielt aber natürlich auch die Verarbeitung eine entscheidende Rolle. Viele Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel und andere Erwachsene geben aus diesem Grund renommierten Marken, die für Qualität stehen, den Vorzug. Dabei kann es sich beispielsweise um die folgenden Hersteller handeln:

  • Beluga
  • Eichhorn
  • Kidkraft
  • Haba
  • Hape
  • Selecta
  • Roba

Puppenhaus bei Amazon online kaufen

Natürlich kann man das nächstgelegene Spielzeuggeschäft aufsuchen oder einem Möbelhaus wie Ikea einen Besuch abstatten, um ein Puppenhaus zu kaufen. Doch das Online-Shopping bietet hier einige Vorteile. Insbesondere Kunden des Online-Kaufhauses Amazon kommen in den Genuss einer riesigen Auswahl sowie günstiger Preise. Zugleich können sie auf zahllose Kundenbewertungen zurückgreifen und müssen sich bei der Auswahl eines Puppenhauses folglich nicht einzig und allein auf die Produktbeschreibung des Herstellers verlassen.

Wenn Sie ein Puppenhaus bei Amazon kaufen, profitieren Sie von hohem Komfort. Dieser umfasst nicht nur den eigentlichen Bestellprozess, sondern schließt ebenfalls den einfachen Rückversand mit ein. Für den Fall, dass das Puppenhaus doch nicht den Erwartungen entspricht, kann man es ganz leicht wieder zurückschicken. Angesichts der großen Auswahl dürfte es jedoch kein Problem sein, das perfekte Puppenhaus für die lieben Kleinen zu finden. Wer ein Puppenhaus kaufen möchte, sollte also unbedingt auch bei Amazon vorbeischauen.

Merken

Merken