Schaukelpferd

Gehören auch Sie zu den Menschen, die mit ihrem alten Schaukelpferd schöne Kindheitserinnerungen verbinden? Dann wollen Sie mit Sicherheit auch Ihrem Nachwuchs ein Schaukelpferd kaufen, um die Freude an diesem besonderen Spielzeug zu teilen. Insbesondere in Zeiten des Online-Shoppings ist man dabei längst nicht mehr nur auf das Angebot des örtlichen Einzelhandels angewiesen, sondern hat vielmehr die Qual der Wahl. Unterschiedlichste Designs, Größen und Materialien machen es Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel sowie anderen Erwachsenen oftmals sehr schwer, das passende Schaukelpferd für die lieben Kleinen zu finden. Hier möchten wir Sie gerne unterstützen und bieten Ihnen nachfolgend fundierte Informationen rund ums Schaukelpferd. Unabhängig davon, ob Sie sich fragen, ob ein Schaukelpferd das Richtige ist oder ob es um die Auswahl eines passenden Schaukelpferdes geht, sind Sie hier an der richtigen Adresse.

Schaukelpferd – Tolles Spielzeug fördert kindliche Entwicklung

Der grundlegende Aufbau eines Schaukelpferdes ist denkbar einfach, denn dieses präsentiert sich üblicherweise als Pferd auf Kufen. Durch diesen Unterbau werden schaukelnde Bewegungen möglich, die Kinder vielfach in Ekstase versetzen. Als Baby empfindet man schaukelnde Bewegungen in der Regel beruhigend, weshalb Eltern ihren Nachwuchs in den Schlaf wiegen. Je älter das Kind wird, desto aktiver wird es. Auf dem Spielplatz ist so die Schaukel ein absolutes Highlight. Im Kinderzimmer sorgt dahingegen ein Schaukelpferd für nahezu grenzenlosen Spielspaß.

Beim Anblick eines solchen Kinderspielzeugs kommen bei Erwachsenen unweigerlich nostalgische Gefühle auf, unabhängig davon, ob das Schaukelpferd antik ist oder nicht. Bereits im 17. Jahrhundert sollen die ersten Schaukelpferde in den USA gebaut worden sein und traten dort ihren Siegeszug als „rocking horses“ an. Räderpferde zum Aufsitzen sollen bereits im antiken Griechenland existiert haben. Kinder spielen folglich seit Jahrhunderten mit Schaukelpferden und können sich auch heute trotz allen technischen Fortschritts nach wie vor für diese begeistern. Dass es sich bei einem Schaukelpferd um ein tolles Spielzeug handelt, steht demnach außer Frage. Gleichzeitig haben Schaukelpferde aber noch einen weiteren Nutzen und erweisen sich als pädagogisch wertvoll. Insbesondere die Schulung der motorischen Fähigkeiten ist in diesem Zusammenhang hervorzuheben. Koordination und Gleichgewicht werden durch das Schaukeln gefördert. Darüber hinaus bietet ein Schaukelpferd Bewegung und sorgt für ein aktives Spielerlebnis. Insbesondere in Zeiten einer zunehmenden Technologisierung auch im Kinderzimmer handelt es sich dabei um einen entscheidenden Punkt.

Ab wann ist ein Schaukelpferd geeignet?

Unabhängig davon, ob man selbst ein Schaukelpferd besessen hat oder nicht, erweist sich dieses als tolles Kinderspielzeug. Dabei stellt sich jedoch die Frage, ab welchem Alter sich eine derartige Anschaffung lohnt. Dies sollte man stets vom jeweiligen Kind und dessen Entwicklung abhängig machen. Im Allgemeinen sollte das Kind bereits eigenständig sitzen können, um auf einem Schaukelpferd zu reiten.

Schaukelpferd für Kleinkinder

In der Regel werden Schaukelpferde für Kleinkinder ab etwa zehn Monaten empfohlen. Ein Schaukelpferd für Babys kann dahingegen bereits ab einem Alter von etwa sechs Monaten benutzt werden. Möglich macht dies ein spezieller Sitz, der auch den Kleinsten Halt gibt und zur Sicherheit mitunter einen Anschnallgurt bereithält. In vielen Fällen entscheiden sich die Eltern jedoch erst dafür, ein Schaukelpferd zu kaufen, wenn der Nachwuchs bereits laufen kann. So können die lieben Kleinen aktiv auf ihrem Schaukelpferd schaukeln und werden dieses mit Sicherheit schnell ins Herz schließen. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass längst nicht nur Kleinkinder Spaß an einem Schaukeltier haben. Auch größere Kinder schwingen sich zuweilen noch ganz gerne in den Sattel. Um den unterschiedlichen Altersgruppen gerecht zu werden, halten renommierte Hersteller, wie zum Beispiel Roba und Nattou, Schaukelpferde in unterschiedlichen Größen bereit. Für die Kleinsten gibt es so Exemplare ab einer Sitzhöhe von etwa 25 cm.

Schaukeltier statt Schaukelpferd – Welche Varianten gibt es?

Im Allgemeinen kommt ein Schaukelpferd als Pferd auf Kufen daher und verdankt diesem Umstand seinen Namen. Moderne Schaukelpferde kommen allerdings in vielen weiteren Varianten daher, so dass man richtigerweise eher von Schaukeltieren reden sollte. So kommen nicht nur kleine Pferde-Fans auf ihre Kosten, wodurch sich auch das Thema des Kinderzimmers fortsetzen lässt. Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel sowie andere Erwachsene, die das perfekte Schaukelpferd kaufen möchten, sollten folglich auch andere Tiere in Betracht ziehen. Im Handel und insbesondere beim Online-Shopping hat man die Qual der Wahl und sollte sich vor dem Kauf ein Bild von den verschiedenen Varianten machen.

Schaukelpferd als Dino

Jungen und Mädchen, die der Faszination der Dinosaurier erlegen sind und sich eine solche urzeitliche Kreatur zum Spielen wünschen, werden von einem Schaukelpferd als Dino mit Sicherheit begeistert sein. Hinsichtlich der Funktionsweise gibt es keinen Unterschied zum Klassiker, optisch schon. So kommt das Schaukeltier als niedlicher Dino daher.

Schaukelpferd als Einhorn

Kommt das Schaukelpferd als Einhorn daher, kommt es dem Original schon recht nahe, mit dem Unterschied, dass das Pferd ein Horn auf der Stirn hat. So wird aus einem gewöhnlichen Schaukelpferd ganz schnell ein fabelhaftes Schaukeltier, mit dem der Nachwuchs in märchenhafte Welten abtauchen kann.

Schaukelpferd als Esel

Esel gelten im Allgemeinen als stur und eigensinnig, doch sie sind auch überaus liebenswert. Wenn auch Ihr Kind dies erkannt hat, kann ein Esel-Schaukeltier die richtige Wahl sein. Ein Schaukelesel steht einem klassischen Schaukelpferd in nichts nach und ist zugleich etwas Besonderes.

Schaukelpferd als Elefant

Elefanten stehen in der Gunst vieler Kinder ganz oben und sind in vielen Kinderzimmern als Stofftiere zu finden. Zuweilen findet man aber auch das eine oder andere Schaukeltier, das als Elefant daherkommt.

Schaukelpferd als Motorrad

Als Alternative zu einem traditionellen Schaukelpferd bietet sich nicht nur das eine oder andere Schaukeltier an. So muss es kein Tier sein, sondern kann beispielsweise auch ein Motorrad sein. Im Rahmen einer Schaukelpartie können die lieben Kleinen so eine rasante Fahrt mit dem Motorrad nachspielen und in den eigenen vier Wänden spannende Rennen fahren.

Schaukelpferd aus Holz oder Plüschschaukelpferd?

Nicht nur hinsichtlich des Motivs muss vor dem Kauf eines Schaukelpferdes eine Grundsatzentscheidung gefällt werden. So muss man entscheiden, ob es ein Plüschschaukeltier oder ein Schaukelpferd aus Holz sein soll. Plüschschaukelpferde sind natürlich besonders weich und kuschelig und wirken gewissermaßen wie große Stofftiere zum Reiten. Ein Schaukelpferd aus Holz ist zwar etwas härter, doch durch Kissen lässt sich der Sitzkomfort erhöhen. Abgesehen davon, dass hölzerne Schaukelpferde die traditionellen Klassiker sind, erweisen sich diese als besonders robust und pflegeleicht. Verschmutzungen lassen sich leicht abwischen, was bei Plüsch eher nicht der Fall sein dürfte.

Gibt es Schaukelpferde mit Sounds?

In der Anfangszeit der Kufen- und Rollpferde war ein wieherndes Schaukelpferd absolut undenkbar. Heutzutage gibt es aber durchaus das eine oder andere Schaukeltier mit Geräuschen. Wer seinem Nachwuchs einen möglichst realistischen Ritt auf dem Schaukelpferd ermöglichen will, liegt mit einem Schaukelpferd mit Sounds goldrichtig. Je nach Modell werden die Geräusche durch die Schaukelbewegungen, das Ziehen am Zügel oder das Berühren einzelner Druckpunkte ausgelöst. Neben einem Wiehern ist mitunter auch ein Galoppgeräusch möglich. Ihr Nachwuchs wird mit Sicherheit begeistert sein und gar nicht genug von seinem Schaukelpferd mit Sounds bekommen.

Welches Schaukelpferd ist das Richtige? – Worauf kommt es beim Kauf eines Schaukelpferdes an?

Nachdem Sie einige Informationen rund um das Thema Schaukelpferd gesammelt haben, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie angesichts der riesigen Auswahl das richtige Modell finden. Grundsätzlich kommt es beim Kauf eines Schaukeltieres vor allem auf die folgenden Punkte an:

  • Größe
  • Material
  • Marke
  • Preis
  • Optik
  • Ausstattung

Soll es ein Schaukelpferd oder ein anderes Schaukeltier sein? Wie viel darf es kosten? Wie alt ist das Kind, das das Schaukelpferd nutzen soll? Diese und viele weitere Fragen sollten sich Erwachsene vor dem Kauf stellen. Im Rahmen der Entscheidungsfindung muss demnach erst einmal ergründet werden, welche Kriterien das Schaukelpferd erfüllen soll. Anschließend kann man sich auf die Suche begeben.

Schaukelpferd-Test im Internet

Dass das Schaukelpferd robust, stabil und gut verarbeitet sein soll, steht vollkommen außer Frage. Insbesondere Menschen, die ein Schaukelpferd online kaufen möchten, können sich nicht selbst von der Qualität überzeugen und verlassen sich aus diesem Grund oftmals auf einen Schaukelpferd-Test im Internet. Bereits eine kurze Recherche führt zu entsprechenden Testseiten, die angeben, eine Vielzahl unterschiedlicher Schaukeltiere einem ausführlichen Test unterzogen zu haben. Hier ist aber Vorsicht geboten, denn nicht selten handelt es sich dabei um Werbetreibende, die lediglich auf Verkaufsprovisionen aus sind. Aus diesem Grund sollte man den Testergebnissen nicht blauäugig Glauben schenken. Stattdessen ist ein eigener Vergleich vorzuziehen, wobei man nicht direkt mehrere Schaukelpferde kaufen muss. Zunächst genügt es, verschiedene Modelle in die engere Auswahl zu nehmen und anhand der Produktbeschreibungen zu vergleichen. Darüber hinaus können Rezensionen Auskunft über die Erfahrungen anderer Käufer geben und so als Orientierungshilfen dienen.

Wo kann man Schaukelpferde kaufen?

Sie wollen ein Schaukelpferd kaufen und sich nun auf die Suche nach einem geeigneten Modell begeben? Dabei liegt es natürlich nahe, den nächstgelegenen Spielzeugladen aufzusuchen. Allerdings ist das Sortiment im lokalen Einzelhandel zuweilen eingeschränkt, so dass man dort nur wenige Schaukeltiere findet. Eine deutlich größere Auswahl bietet da das Internet. Außerdem profitieren Verbraucher hier von einem maximalen Komfort, denn wenige Klicks genügen, um sich das gewünschte Schaukelpferd bequem nach Hause liefern zu lassen.

Schaukelpferde bei Amazon

Wer dem Online-Shopping nicht abgeneigt ist und nach dem perfekten Schaukeltier sucht, wird nicht nur in auf Spielwaren spezialisierte Shops fündig, sondern sollte auch dem internationalen Online-Kaufhaus einen virtuellen Besuch abstatten. Dank der riesigen Auswahl findet man hier Schaukeltiere in den unterschiedlichsten Ausführungen für jedes Alter und zu attraktiven Preisen. Der komfortable Rückversand ist dabei ebenfalls zu nennen, schließlich kann man das Schaukelpferd bei Nichtgefallen ganz einfach wieder zurückschicken. Damit es dazu gar nicht erst kommt, sollte man die zahlreichen Kundenbewertungen bei Amazon aufmerksam lesen und neben der Produktbeschreibung als Informationsquelle nutzen.